* Ferienwohnung
  Lobo do Mar
* Lage und Anreise
* Preise,
  Verfügbarkeit
  und Buchung
* Bewertungen
* Die Insel São Miguel
* Spezielle Dienstleistungen
* Ferienlektüre und
  nützliche links
* DSGVO

Im Osten und Norden der Insel

Der Leuchtturm von Nordeste

Kurz vor den Stadttoren von Nordeste, am „ Ponta do Arnel“, führt rechter Hand eine steile Straße mit engen Haarnadelkurven und einem Gefälle von 35% hinunter zum ältesten Leuchtturm von São Miguel. Er wurde 1876 zum Schutz der Seefahrer in Dienst gestellt.
Ganz Verwegene fahren noch weiter bergab zum kleinen Fischerhafen, vorbei an den bunten, in den Fels gebauten Fischerhütten.

Leuchtturm Nordeste

Leuchtturm Nordeste

Leuchtturm Nordeste

Leuchtturm Nordeste

Reisezeit: 30 Minuten

* Zurück zum Seitenanfang


Caldeira Velha

Etwa in der Inselmitte befindet sich die Caldeira Velha, eine der alten natürlichen Badestellen, umgeben von subtropischer Vegetation. Der Wasserfall sorgt für ein wohltemperiertes, entspannendes Bad.

Caldeira Velha Caldeira Velha Caldeira Velha

Reisezeit: 25-30 Minuten

* Zurück zum Seitenanfang


Lombadas

Auf dem Weg zur Nordküste der Insel gibt es eine kleine Kostbarkeit: Wenn Sie sich nicht scheuen, einen kleinen Fluss zu durchqueren, können Sie sich Ihr Sprudelwasser frisch aus dem Fels kostenfrei selbst holen, statt Trinkwasser in Plastikflaschen vom Discounter zu kaufen. Die Zapfstelle befindet sich in einem kleinen zerfallenen Häuschen und ist eine der natürlichen Quellen von Lombadas.
Früher stand hier eine Fabrik, in der das erfrischende CO2-haltige Quellwasser kommerziell abgefüllt wurde.
Entfernung ca. 18 km.

Lombadas Lombadas

Entfernung: 18 km

* Zurück zum Seitenanfang


Ribeira dos Caldeirões

In der Nähe von Salga kann man die Wasserfälle und eine alte Wassermühle besichtigen, umgeben von
üppigem Grün. Die Fahrt dorthin lohnt sich bei jedem Wetter.
Entfernung ca. 25 min.

Ribeira dos Caldeirões Ribeira dos Caldeirões

* Zurück zum Seitenanfang


Die Teefabriken

Seit ca. 150 Jahren wird an der Nordküste von São Miguel Tee angebaut. Zwei Fabriken, „Chá Gorreana“ und „Chá Porto Formoso“ bieten dem Besucher Einblicke in den Erntebetrieb und in die traditionelle Verarbeitung von Tee.

Chák Chá Chá
Chá

Die Besichtigung der zum Einsatz kommenden und aus England stammenden alten Maschinen ist fast eine Zeitreise in die Vergangenheit. Ein Spaziergang durch die weitläufigen Plantagen und eine Tasse frisch aufgebrühter Tee sind ein Genuss für die Sinne.

Chák Chá Chá
Chák Chá Chá

Ca. 20 km entfernt.

* Zurück zum Seitenanfang


Der Strand von Santa Barbara

Nahe der Stadt Ribeira Grande gibt es mehrere Sandstrände, die für verschiedene Sportarten genutzt werden. Der lange Sandstrand von Santa Bárbara ist ein beliebter Treffpunkt für Surfer und Gleitschirmpiloten. Die kleine Strandbar Tuká Tulá bietet Getränke und kleine Speisen an. Und wenn Sie am frühen Abend nach einem „sundowner“ suchen, dann fragen Sie Leandro, er mixt Ihnen den besten Gin-Tonic auf der Insel.

Ca. 20 min Fahrzeit.

Surfen in Santa Bárbara Strand von Santa Bárbara
Surfen in Santa Bárbara Gleiten in Santa Bárbara

* Zurück zum Seitenanfang


Arquipelago – das Kunstzentrum in Ribeira Grande

Nur 20 min Autofahrt entfernt von Ponta Delgada liegt das Zentrum für Zeitgenössische Kunst, das „Arquipélago“ in der Rua Adolfo Coutinho de Medeiros.

Hier haben die Architekten der Firma Menos é Mais aus Porto und João Mendes Ribeiro aus Coimbra eine ehemalige Spirituosenfabrik in ein Kunst- und Kulturzentrum umgewandelt. Statt die teils ruinösen, mit Graffiti besprühten Bestandsbauten abzureißen, integrierten die Architekten sie in ihr Gesamtkonzept. Die alten Gemäuer aus Vulkangestein blieben erhalten und wurden umfassend saniert.

Ergänzend kamen zwei Betonbaukörper hinzu, in denen der eine eingeschossig, der andere zweigeschossig ausgebildet ist. Auf über 9.000 m² verfügt das Arquipélago heute über Ausstellungsflächen und einen Mehrzwecksaal, eine Bibliothek, über Werkstätten und Ateliers, außerdem über Büros, eine Cafeteria und einen Verkaufsraum.

Arquipélago
Chák Arquipélago Arquipélago

Der zweigeschossige Neubau im Westen ist unterkellert und bietet Platz für das Auditorium und Werkstätten. Der Eingang und das Foyer, sowie die Büros und Technikräume befinden sich im gegenüberliegenden Bau im Osten.

Im größten Altbau befinden sich die bis zu 4,50 Meter hohen Ausstellungssäle, in den kleineren Industriebauten mit ihren prägnanten Satteldächern insgesamt 24 Arbeitsräume.

Mehr Information über: arquipelagocentrodeartes.azores.gov.pt

Reisezeit: 30 Minuten

* Zurück zur Startseite

 

Ferienwohnung geeignet für...

  • Ruhe suchende Singles + Paare mit gehobenen Ansprüchen
  • Pflanzen- und Gartenliebhaber
  • Langzeit-Urlauber + Genießer
  • Frisch Verlobte + Hochzeitsreisende

Ihre Gastgeber

Dagmar Mehlis-Doering und
Wulf H. Koehler

Wir sind ein deutsches Ehepaar und leben seit mehr als 10 Jahren auf São Miguel, der Hauptinsel der Azoren. Wir sprechen außer Deutsch auch Englisch, Französisch und Portugiesisch.

Getrennt von Ihrer Gästewohnung leben wir nebenan im Haupthaus, sind somit in Ihrer Nähe und immer ansprechbar.

Wir geben Ihnen gerne Tips zu den schönsten Ausflugszielen, stellen Ihnen gerne Wanderkarten und Literatur über die Insel zur Verfügung, begleiten Sie auf Wunsch bei Whale-Watching- Ausfahrten, nennen Ihnen die besten Restaurants, vermitteln Ihnen ein passendes Auto und holen Sie auch gerne am Flughafen in Ponta Delgada ab.